Bild001.JPGBild002.JPGBild003.JPGBild004.JPGBild005.JPGBild006.JPGBild007.JPGBild008.JPGBild009.JPGBild010.JPGBild011.JPG
++++Die neue TC Wernau Gäststätte "s'Maultäschle" bietet ab jetzt tägliche einen Mittagstisch für 7,90 Euro an (außer Montag)++++

Aktuelles

Wernauer Sportvereine wollen ab kommendem Jahr zu einem Verein verschmelzen

Wernau. Die Pläne für eine Verschmelzung der vier Wernauer Sportvereine und die gleichzeitige Konzentration der Sportstätten im neuen großzügigen und zentral gelegenen „Sportpark Neckartal Wernau“ konkretisieren sich. Gemeinsam mit Bürgermeister Armin Elbl planen der Handball Club Wernau e.V., der Tennisclub Wernau e.V., der Wernauer Sportsfreunde 1898 e.V. und der Turn- und Sportverein Wernau 1897 e.V. seit einigen Monaten intensiv die konkrete Ausgestaltung der Zusammenführung.

In den konstruktiven Gesprächen zwischen Stadt und Vereinen liegt der Fokus darauf, schnell zu einem für alle optimalen Ergebnis zu gelangen und gemeinsam ein zukunftsträchtiges Konzept für den neuen „Sportpark Neckartal Wernau“ zu entwickeln. Alle Anforderungen bezüglich Größe, Architektur und Ausstattung der geplanten Sporteinrichtungen wurden daher in den vergangenen Monaten sorgfältig abgestimmt und bewertet, um Synergien zu nutzen und die Gesamtkosten zu optimieren. Außerdem führten die beteiligten Parteien zahlreiche Gespräche mit internen und externen Fachleuten, um rechtliche, organisatorische und finanzielle Aspekte einer Verschmelzung zu prüfen.

Anfang 2020 werden die Vereine gemeinsam mit dem Bürgermeister alle Vereinsmitglieder in einer Informationsveranstaltung detailliert über den aktuellen Stand der Planung, die nun konkrete Formen annimmt, und den weiteren Ablauf informieren. Den Vereinen und der Stadt ist es ein Anliegen, alle Mitglieder damit frühzeitig über die Ergebnisse der internen Gespräche zu informieren und sie zügig in den Entscheidungsprozess einzubinden. Im Juni 2020 finden dann die Mitgliederversammlungen statt, in denen die Mitglieder endgültig über die Verschmelzung der Vereine entscheiden. Zum 01. Juli 2020 soll die Verschmelzung dann vollzogen werden.

Geplant ist, mit der Verschmelzung alle vier Vereine unter dem Dach des Turn- und Sportvereins Wernau 1897 e.V. zu bündeln. Alle Sportstätten sollen langfristig im Neckartal um die bereits dort stehende Neckarsporthalle konzentriert werden, so dass eine großzügige zentrale Anlage für das Sportgeschehen in der Stadt entsteht. Das derzeitige TSV-Gelände auf dem Kehlenberg soll im Gegenzug an die Stadt Wernau veräußert werden. Dieser Erlös wird vom TSV Wernau komplett in den Sportpark Neckartal reinvestiert. Der Standort Kehlenberg wird solange genutzt, bis die jeweiligen Sportanlagen im Sportpark Neckartal fertiggestellt sind.

Mit der geplanten Verschmelzung der vier Sportvereine und der Neugestaltung des Geländes am Sportpark Neckartal gewinnt die Wernauer Vereinslandschaft einen neuen attraktiven Sport-Anlaufort, der die Stadt bereichert und den gesellschaftlichen Zusammenhalt über alle Generationen hinweg stärkt.

 


 

(c) 2017 TC Wernau | powered by hosting.cbs-computer.de