Hauptversammlung 2014

 

Vorstand Peter Kappe begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste und gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Mitarbeit und wies auf die sehr gute Bilanz des TCW hin. Durch die aktive Selbsthilfe der Mitglieder konnten die Kosten und Verbindlichkeiten auch im vergangenen Jahr weitergesenkt werden. Im Tätigkeitsbericht erwähnte der Vorsitzende unter anderem die erfolgreichen Veranstaltungen.

Schatzmeister Thomas Hardt trug den Finanz-und Kassenbericht für 2013 detailliert vor.

Jugendsportwartin Barbara Popperl und H. Schöniger gaben einen Rückblick auf die vergangene Verbandsrunde. Alle Mannschaften konnten die Klasse halten. Besonders hervorzuheben ist der verdiente Aufstieg der Juniorinnen und Herren 55 in die nächst höhere Spielklasse.

Im Anschluss stellte Bernd Weigel den Antrag, die Vorstandschaft und die Kassenprüferinnen zu entlasten. Dem Antrag stimmten alle Wahlberechtigten einstimmig zu.

Im Anschluss wurde der Etatplan für 2014 vorgestellt, diskutiert und das vorgelegte Zahlenwerk einstimmig verabschiedet.

Nachdem keine Anträge vorlagen, konnte Tagesordnungspunkt Neuwahlen, durchgeführt werden.

Bei den Wahlen wurde Klaus Hummel zum Nachfolger von Helmut Spieth als 2. Vorsitzender einstimmig gewählt. Weiterhin wurden Katharina Funk, Lisi Kaltenbach, Eugen Schunk und Helmut Schöniger in ihren Ämtern bestätigt.

Der 1. Vorsitzende Peter Kappe bedankte sich bei Helmut Spieth für seine langjährige Tätigkeit als 2. Vorstand.

Als Kassenprüferinnen stellten sich wieder Rose Link und Marianne Warth zur. Verfügung.

 

 Die Spieltermine der Sommersaison 2014 können unter der Rubrik "Spielplan 2014" eingesehen werden.

 

 

 

 

EINLADUNG zur ordentlichen Hauptversammlung 2014

Tag: Freitag, den 28. März 2014
Ort: Clubhaus Gaststätte
Beginn: 19.00 Uhr

Tagesordnung:
Begrüßung

1. Geschäftsbericht durch den 1. Vorsitzenden

2. Finanz- und Kassenbericht durch den Schatzmeister

3. Berichte
3.1 Sportwart
3.2 Jugendwart
3.3 Kassenprüfung

4. Beschlussfassung und Entlastung des Vorstandes, des erweiterten Vorstandes und der Kassenprüferinnen zum 31.12.2013

5. Etatplan 2014
5.1 Vorstellung und Diskussion
5.2 Verabschiedung

6. Anträge
6.1 Diskussion und Beschlussfassung durch Abstimmung

7. Neuwahlen

Für 2 Jahre: 2. Vorsitzender/e
Für 2 Jahre: 1. Sportwart/in
Für 1 Jahr 2. Sportwart/in
Für 2 Jahre Pressewart
Für 2 Jahre Schriftführer/in
Für 2 Jahre: Kassierer/in
Für 2 Jahre: Breitensportwart/in

8. Neuwahlen der Kassenprüfer/in

9. Verschiedenes

Zu Punkt 6:
Die zu behandelnden Anträge müssen spätestens am 20. März 2014 schriftlich beim 1.Vorsitzenden,

Peter Kappe
Wilhelm-Maybach-Strasse 4
73765 Neuhausen a.d. Fildern
eingegangen sein.

 

 

 

Bericht von der Hauptversammlung 2013

Die Hauptversammlung begann mit der Begrüßung der Mitglieder durch Vorstand Peter Kappe und einer Schweigeminute an unseren im Dezember verstorbenen Sportwart Dieter Weiß. Der Vorstand gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr und bedankte sich bei den Mitgliedern für Ihre Mitarbeit und wies auf die sehr gute Bilanz des TCW hin. Die Vorstandschaft bedankte sich bei Carlo Flügler für dessen langjährigen Einsatz als Platzwart. Von Schatzmeister Thomas Hardt wurde der Finanz- und Kassenbericht des vergangenen Jahres vorgetragen. Jugendsportwartin Barbara Popperl und H. Schöniger gaben einen Rückblick auf die vergangene Verbandsrunde. Besonders hervorzuheben ist der verdiente Aufstieg der Damen in die Staffelliga. Breitensportwart Eugen Schunk berichtete über den Verlauf der Hobbyrunde.

Kassenprüferin Marianne Warth lobte die Arbeit der Kassiererin Lisi Kaltenbach und des Schatzmeisters Thomas Hardt.

Im Anschluss stellte Bernd Weigel den Antrag, die Vorstandschaft und die Kassenprüferinnen zu entlasten. Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt. Ebenso einstimmig wurde der Etatplan für 2013 verabschiedet. Dem eingereichten Antrag von Albrecht Baumann wurde mehrheitlich zugestimmt, somit wird ab sofort die Mithilfe beim Auf- und Abbau sowie die Dekoration der TCW Feste als Arbeitsdienst angerechnet.

Bei den Neuwahlen wurde Peter Kappe, Thomas Hardt, Barbara Popperl, Lisi Kaltenbach und Gerold Bertsch in ihren Ämtern bestätigt.

Der Posten des Sportwartes wird von den Mannschaftsführern gemeinsam übernommen.

Als Kassenprüferinnen wurden Rose Link und Marianne Warth gewählt.

 

 

 

 

Eine Anregung unserer Jugendsportwartin Barbara Popperl

Natürlich wünscht sich ein Tennisclub mehr Nachwuchs, doch das ist, wie wir alle wissen in Wernau schwierig. Doch vielleicht könnten wir versuchen die Jugendlichen, die wir im Verein haben etwas mehr unterstützen. Schön fände ich es, wenn das eine oder andere Mitglied sich mit unserer Jugend zu einem Tennismatch verabreden würde. Es muss ja nicht unbedingt auf eine Patenschaft hinauslaufen, wobei ich dies natürlich auch befürworten würde. Ich wünsche mir, dass sich unsere Jugend von uns unterstützt fühlt. Und wie könnte man das nicht mehr besser umsetzen, als gemeinsam zu spielen. Somit könnten wir Spielerfahrung an die Jugend weitergeben.

Setzen Sie sich mit unserer Jugendsportwartin in Verbindung.

(c) 2017 TC Wernau | powered by hosting.cbs-computer.de